Wie funktioniert die Teilnahme an der Millionärswahl?

Teilnahmeschritte Millionärswahl

Schritt 1: Registrieren

Zunächst müssen sich alle Kandidaten, die gerne teilnehmen möchten bis zum 16. November auf der Plattform von Millionärswahl registrieren. Jeder, der etwas zu bieten hat, kann mitmachen. Einzige Einschränkung ist, dass die Teilnehmer mindestens 14 Jahre alt sein müssen.

Dabei legt jeder Kandidat bei der Registrierung eine Profilseite an, auf die Fotos, Videos oder Texte hochgeladen werden können, um für die eigene Person zu werben. Ziel ist es die anderen Kandidaten zu überzeugen, warum gerade man selbst die Million gewinnen sollte.

Die Kandidaten mit den meisten Stimmen, kommen eine Runde weiter. Insgesamt soll es 4 Wahlgänge geben. Am Ende dieser Wahlen sollen 49 Kandidaten ausgewählt werden, die dann in 7 großen TV-Shows gegeneinander antreten werden.

Bei den TV-Shows wird die Abstimmung dann wie folgt ablaufen: Dort dürfen jeweils zu einem Drittel die Zuschauer, die 7 Mitstreiter der Show und alle, die sich online bis zum 16. November bei Millionärswahl registriert haben, mitbestimmen.

Seit Start der Plattform haben sich schon rund 10.000 Kandidaten mit ihren Ideen beworben.

 

Schritt 2: Präsentieren

Die Kandidaten sollen sich und ihre Idee darstellen. Es egal um was es sich dabei handelt. Hauptsache, die Idee überzeugt die Mitbewerber. Alles von Videos von Extrem-Sportlern bis hin zu Spendenaktionen, alles kann vorgestellt werden.

Die Kandidaten können sich darüberhinaus überlegen, in welcher Form sie sich und ihre Idee vorstellen wollen. Es können Videos, Fotos und Texte hochgeladen werden.

Kreativität ist auf jeden Fall einer der wichtigsten Bestandteile, um aus der Masse herauszustechen und andere Kandidaten für sich zu gewinnen.

 

Schritt 3: Stimmen sammeln

Um stimmen von den anderen Teilnehmern zu sammeln, müssen die Kandidaten mit ihrem Profil überzeugen. Die einen tun dies mit einer besonderen Begabung, die anderen mit einer guten Idee was sie mit einer Million Euro alles machen würden. Die bisher schon vorhandenen Profile sind vielfältig: Neben Gesangseinlagen, Stunts und der Unterstützung gemeinnütziger Organisationen ist auch Beteiligung am Gewinn ein beliebter Weg die Massen zu überzeugen. So wie es beispielsweise Adrian Spies (17) verspricht und 500.000 Euro mit einem Lastkran und der Unterstützung von Joko und Klaas auf die Menschen am Kölner Dom regnen lassen möchte.